Traurednerin Hamburg & Norddeutschland

Eure Freie Rednerin Natalie Bausch für herzenswarme Freie Trauungen in Hamburg und anderswo

Ihr wollt voller Glück im Bauch in Eure Ehe starten? Dann setzt eine starke Wurzel für Eure Liebe und krönt Euren Hochzeitstag mit einer Freien Trauung!

Direkt Termin für 2024/25 anfragen

Glück Ahoi, Ihr Verlobten!

Ihr möchtet mit einer Freien Trauung in Hamburg oder an einem anderen Ort Eure Liebe so richtig zelebrieren? Weil graue Wände im Standesamt und eine 0815-Rede passen nicht zu dem, was Euer Herz füreinander klopfen lässt?

Dann verwirklicht mit mir als Freier Traurednerin die innigste Zeremonie, um Euch als Paar für immer zu verbinden und dabei weiter zu wachsen. Denn der Hochzeitstag wird nur so verfliegen, aber Euer Versprechen bleibt!

Hallo Ihr zwei,

ich bin Natalie, Freie Rednerin & Hochzeitsrednerin aus Altona, kreatives Köpfchen von "Liebesbaum Zeremonien" und verliebt in meinen Mann, unsere Tochter und die Liebe mit ihren großartigen Geschichten.

Seit meiner ersten Freien Trauung in 2013 habe ich mich diesem wundervollen Beruf mit Leib und Seele verschrieben und gestalte Zeremonien, die für immer in der Erinnerung leuchten. Meine Mission lautet, Paare wie Euch so zu feiern, wie sie es verdienen:

  • Mit verliebten Blicken,
  • Gänsehaut-Momenten,
  • herzhaftem Lachen und
  • vollgeweinten Taschentüchern!

Als Freie Traurednerin durfte ich so nun schon über 200 Paare glücklich machen. Wie das geht? Nicht indem ich eine "Rede halte", sondern indem wir mit Worten, Bildern, Taten und Musik Euer kleines Universum als Paar zusammen zum Leben erwecken.

Hand aufs Herz:
Wie möchtet Ihr "JA" zu Euch sagen?

Traurednerin Hamburg: Eure Freie Rednerin Natalie für Freie Trauungen in Hamburg

Meine Jawort-Garantie als Trauredner

  • Eine wertvolle Reise zu Euch als Paar, schon lange vor Eurem großen Tag
  • Mitreißendes "Hochzeitskino" statt Standardrede, so dass bei Eurem Jawort niemand denkt, wann es jetzt endlich Essen gibt
  • Echtes Handwerk, d.h. kein Chat-GPT, Bausatzkasten oder die immer gleichen 0815-Tipps fürs Eheleben
  • Statt Kitsch und Peinlichkeiten eine gute Mischung aus Gefühl und Humor, Leichtigkeit und Tiefgang
  • Wenn es Euch wichtig ist, Bezüge zu Eurer Weltanschauung/Religion oder unterschiedlichen Kulturen (ich besitze einen theologischen Abschluss, habe mich aber nach dem Studium direkt selbstständig gemacht, da mein Herz für die freien Feiern schlägt)
  • Hochwertige Technik (Mikros und Musik), so dass jede Silbe und jeder Ton bei Euch und Euren Lieben ankommt
  • Eure Geschichte in liebevoller Papeterie, damit Ihr immer wieder zusammen in Erinnerungen schwelgen könnt und vielleicht noch Eure Kinder und Urenkel lesen können, wie mit Eurer Liebe alles begann

    + Weltbestes Extra: Meinen Mann Michael als Hochzeitsfotografen dazu buchen!

Brandheißes Feedback aus 2023

Annika & Lars

"Die Trauung war wunder-wunder-wunderschön, du hast das so toll gemacht! Auch wie Du vorgetragen hast, einfach so ruhig und entspannt und keine Ahnung, als wenn Du jeden Tag vor 2000 Leuten sprichst, wie das normalste der Welt.

Also es war super professionell, richtig toll, angenehm und wir haben uns bei Dir sicher gefühlt.

Die Gäste fanden es auch alle super schön. Einige waren schon bei ein paar Freien Trauungen und da haben wir oft das Feedback gehört, dass da total übertrieben wurde oder der Trauredner so drüber war, bei Dir hat das einfach super gepasst!"

(Mühle von Rönn)

Lena & Philipp

"Hey liebe Natalie,

wir haben soeben das Trauheft erhalten…wie wunderschön es ist!!! Vielen vielen lieben Dank ! Das ist so eine tolle Erinnerung und mit so viel Liebe gestaltet! Richtig toll! Vielen vielen Dank, so können wir richtig in Erinnerung schwelgen.

Wir wünschen dir ebenfalls alles gute und bedanken uns noch einmal für alles. Es war einfach so perfekt und du warst genau die richtige für unsere Trauung!

Danke danke wir hoffen du wirst noch viele Brautpaare so glücklich machen!"

(Landhaus Westerhof)

Carolin & Kevin

"Hi Natalie,

Wir wollten uns nochmal von Herzen bei dir für die wunderschöne freie Trauung bedanken. Die Worte, die du gefunden hast, haben einfach perfekt zu uns gepasst und waren sowohl emotional als auch lustig.

Die ganze Trauung war so herzlich und so persönlich! Wir hätten dir noch Stunden zuhören können.

Auch unsere Gäste waren total begeistert. Schöner hätten wir uns die Trauung nicht vorstellen können. 1000 Dank!"

(Küstenscheune Travemünde)

10 Schritte zum Glück: Unsere Reise zu Eurer unvergesslichen Freien Trauung

Seid Ihr bereit für einen Überblick, wie das Ganze abläuft? Mein Angebot für Eure Freie Trauung heißt "Volle Blüte" und umfasst die komplette Planungszeit Eurer Trauzeremonie bis hin zu Eurer Hochzeit.

Ich lege dabei sehr viel Wert darauf, dass wir uns wirklich Zeit füreinander nehmen. Denn nur so lerne ich Euch wahrhaftig kennen und wächst die Verbindung und Herzenswärme zwischen Euch als Paar und mir als Trauredner, die Euer großer Tag verdient!

1. Schritt: Kontaktaufnahme

Ihr schreibt mir über mein Kontaktformular oder bei WhatsApp, um Euren Trautermin und ein kostenloses Vorgespräch anzufragen. Ich melde mich dann innerhalb von 1-2 Tagen, ob Euer Hochzeitstag in meinem Kalender noch frei ist. Daher fragt am besten so früh wie möglich an!

2. Schritt: Unser "Blind Date"

So nennen ich mit Augenzwinkern das Kennenlerngespräch, welches meist bei mir in Altona oder online stattfindet. Zusammen entwickeln wir eine erste Vorstellung Eurer Trauung und ich gebe Euch wertvolle Tipps rund um Euren Hochzeitstag. Im besten Fall funkt es dabei zwischen uns und wir wissen: It's a match!

3. Schritt: Unsere beiden Traugespräche

Anschließend erfahre ich in zwei intensiven Gesprächen alles rund um Eure Liebesgeschichte und Wünsche für die Zeremonie. Zur Einstimmung schicke ich Euch einen Leitfaden mit Fragen, damit Ihr schon einmal gemeinsam in Erinnerungen schwelgen könnt - gewiss einer der schönsten Momenten in Eurer Verlobungszeit!

4. Schritt: Weitere Kommunikation und Abstimmung

Über unsere WhatsApp-Gruppe oder einen anderen Gesprächskanal bleiben wir zwischendurch in engem Kontakt. Ich freue mich, Teil Eurer "Hochzeitscrew" zu sein und bin jederzeit für Euch ansprechbar. Außerdem erhaltet Ihr für Euch und andere Dienstleister einen Ablaufplan Eurer Trauung.

5. Schritt: Entwurf Eures Traukonzepts

Anknüpfend an unsere Gespräche brainstorme ich und recherchiere zu für Euch wichtigen Themen. So entsteht ein einmaliges Traukonzept aus Worten, Symbolen und Musik, das Euch wahrhaftig ausdrückt. Wenn es in der Trauung ein kreatives Ritual geben soll, wird entsprechend eingekauft und gebastelt.

6. Schritt: Befragung Eurer Trauzeugen

Gerne suche ich in dieser Zeit den Kontakt mit Euren Trauzeugen und/oder anderen Freunden und Angehörigen. So sammle ich zusätzlichen Stoff für die Traurede und kann mein Bild von Euch abrunden. Lasst Euch überraschen, was Euer inner circle mir erzählt hat - ich flechte die Beiträge liebevoll ein!

7. Schritt: Verschriftlichung Eurer Trauung

Das Herzstück meiner Arbeit: Für das Schreiben Eurer Trauung blocke ich mir 2-3 Tage, in denen ich ganz in Eure Welt eintauche. Gerne sitze ich in dieser Phase auch mal in einem meiner Lieblingscafés in Hamburg - ich finde, da fließen die Gedanken oft ganz anders! Am Ende steht ein Unikat auf der Basis Eurer Geschichte, das persönlicher nicht sein könnte.

8. Schritt: Videocall in der Woche Eurer Hochzeit

In den letzten Tagen vor Eurer Hochzeit haben wir ein finales Telefonat, nicht nur zum Nerven beruhigen ;-). So können wir letzte Fragen und Details rund um Eure Trauung klären und ich verpasse Eurem Trauskript den letzten Feinschliff. Außerdem melde ich mich noch einmal bei allen, die  in die Zeremonie involviert sind.

9. Schritt: Eure Freie Trauung

Am Tag Eurer Hochzeit schmeiße ich mich ordentlich in Schale, bevor es dann mit einer Vorlaufzeit von 1,5 Stunden zur Location geht. Nach einem Soundcheck und den letzten Handgriffen ist es dann ENDLICH soweit!!! Ihr dürft in Eurem Trau-Moment ankommen: Lachen, weinen, in Erinnerungen schwelgen, von der Zukunft träumen, Euch fürs Leben verbinden und so in einen grandiosen Tag starten!

10. Schritt: JUHU - Mission erfüllt!

Cheers! Nach Eurem feierlichen Auszug reihe ich mich bei Euren Gratulanten ein und wir stoßen gemeinsam auf Euer Glück an. Im Nachgang bekommt ich dann noch eine "Schmuckversion" Eurer Trautexte in handgearbeiteter Papeterie, die sich gut zum ersten Hochzeitstag und später vielleicht von den Kindern und Enkeln öffnen lässt.


Jubiläumsaktion: Für jedes Hochzeitspaar, das ich in 2024/5 traue, lasse ich einen Baum pflanzen! Danke an alle meine Paare für 10 Jahre "Liebesbaum Zeremonien"!

Mit dem 1. Schritt starten

Mein zeitliches Investment für Eure Trauung liegt bei etwa 40 Stunden. Euer Invest beträgt neben Liebe und Zeit 1500,00 Euro inkl. MwSt. Zahlbar in 2 oder mehr Raten vor und nach der Hochzeit.

Hinter diesem Honorar als Traurednerin stehen:

200+ glückliche Paare

Könnt Ihr mich bitte einmal kneifen? Ich kann es selbst kaum glauben, aber mittlerweile durfte ich über 400 Liebende miteinander verheiraten!!!

10+ Jahre Erfahrung

Seit meiner ersten Trauung in 2013 habe ich so viel erlebt und die tollsten Dinge umgesetzt - von dieser Expertise könnt Ihr jetzt zehren!

40 Stunden Herzblut

Nicht weniger hat Euer großer Tag verdient, damit Ihr noch alt und schrumpelig die Glücksgefühle von damals zusammen spürt!

100% Liebe

Durch meinen Beruf empfange ich so viel Liebe und diese lasse ich genauso wieder einfließen. Als Vollzeit-Rednerin widme ich Eurer Feier mein ganzes Herzblut!

"Total überwältigt": Liebesworte meiner Hochzeitspaare

Du hast diesen Tag sooo besonders gemacht

Liebe Natalie, uns fehlen immernoch die Worte! Was du da am Freitag zusammen gezaubert hast können wir noch gar nicht fassen...

Die Gäste und auch wir waren so begeistert und überrascht und die 1 Stunde verging wie im Flug.

Du hast diesen Tag sooo besonders und unvergesslich gemacht. Wir sind immer noch total überwältigt und wissen gar nicht, wie wir dir danken sollen. Ehrlich, der absolute Wahnsinn! Jeder Gast sagte, dass die Trauung das absolute Highlight war und keiner damit gerechnet hat. DANKE♥

Kerstin & Lutz
Gut Schönau Reinbek

Immer noch total geflasht

Wir haben im Mai geheiratet und sind nach über einer Woche von der Trauung noch total geflasht.

Natalie, Du hast uns mit so viel Feingefühl, Herz, Kompetenz, Ruhe und Zuverlässigkeit durch unsere Vorbereitungszeit und Trauung geführt! Tausend Dank dafür!

Die Zeremonie hat uns beide sehr gerührt. Du hast mit Deinen Worten den perfekten Mix aus Ernsthaftigkeit, Humor und Gefühl getroffen. Einfach wundervoll.

Wir hätten uns keine bessere Traurednerin vorstellen können!!!

Daniela & Thies
Kulturhof Itzehoe

So bewegend, emotional und schön

Liebe Natalie, ein ganz besonderer Dank gilt Dir!

Wir waren ja von Anfang an sicher, dass Du zu uns passt. Aber dass am Ende so eine bewegende, emotionale und schöne Trauung dabei heraus kommt, hätten wir uns nicht getraut zu hoffen.

Danke für Deine Zeit, Deine Unterstützung und all Dein Verständnis in dieser komischen Corona-Zeit.

Leider heiraten wir nur einmal, aber vielleicht sehen wir uns mal wieder.

DANKE!

Sabrina & Philip
Nochtspeicher Hamburg

Vorstellungen bei weitem übertroffen

Die Trauung - wir waren vorher sehr aufgeregt - war witzig, romantisch und sehr persönlich. Unsere Vorstellungen von der Zeremonie wurden jedoch bei Weitem übertroffen!

Du hast zwar mit uns zusammen alles im Vorfeld erarbeitet, aber die Trauung hielt noch einige wunderschöne Überraschung für uns bereit.

Viele Gäste waren übrigens erstaunt, da Sie vieles noch nicht wussten, was Du in Deiner Rede über uns erzählt hast.

Danke, liebe Natalie - durch Deine Trauungszeremonie ist dieser Tag zu unserem perfekten Hochzeitstag geworden!

Anna & Bernard
Alte Villa im Rheingau

Glück x 2: Freie Trauung & Hochzeitsfotografie

Übrigens: Während ich als Traurednerin in Hamburg und Norddeutschland Momente zum Leben erwecke, hält mein Mann Michael sie als Hochzeitsfotograf für die Ewigkeit fest - in ihrem ganz besonderen einzigartigen Licht ("Inthislight Photography").

Holt uns doch zusammen an Bord Eurer "Hochzeitscrew" - das hat mehrere Vorteile für Euch:

  • Wir sind während der Zeremonie ein eingespieltes Team
  • Zu viert wird auch das Paarshooting besonders schön und locker
  • Ihr spart Zeit, weil das Kennenlernen und Abschlussgespräch gemeinsam stattfinden
  • Durch unser Zusammenspiel bringen wir bei aller Professionalität eine familiäre Note ein, die gut zu einem Hochzeitsfest passt

Das Wichtigste ist natürlich, dass Euch Michis Bildstil gefällt! Alle Fotos auf meiner Website kommen von ihm (sollte das bei den Rezensionen nicht der Fall sein, ist das auf den Bildern gekennzeichnet). Für weitere Eindrücke schaut doch mal auf seiner Website vorbei: Inthislight Hochzeitsfotografie

Also: Wenn Euch die Bilder gefallen, dann lasst uns doch bei einem Kennenlernen zu viert schauen, ob die Chemie stimmt - damit Ihr gleich hinter zwei Punkten Eurer Hochzeitsplanung einen Haken setzen könnt:

Einmal bitte Glück x 2

Eure "Traum-Trauung": Gestaltungsideen und Ablauf Eurer Freien Trauung

Das Wichtigste vorab: Eure Freie Trauung wird genauso ablaufen, wie Ihr mögt! Deswegen gibt es bei mir auch keine Textbausteine oder “Dinge, die ich immer so mache”.  Natürlich gebe ich Euch Tipps und erzähle von meinen Erfahrungen, aber letztlich suche ich mit jedem Paar einen neuen Weg - Euren Weg.

Um Euch einen ersten Überblick zu geben, folgen hier 9 Gestaltungselemente aus denen wir Eure “Traum-Trauung” wachsen und blühen lassen:

1. Eröffnung der Trauung

Der aufregendste Moment und einer der emotionalsten! Am beliebtesten ist dabei immer noch der klassische Einzug eines Partners vorbei an den Gästen hin zum anderen Partner, der nervös wartet. Alternativ könnt Ihr auch nacheinander oder gemeinsam einziehen. Wer mehr "Lametta" möchte, erweitert das Ganze um einen Einzug von Blumenmädchen, Bridesmaids und Groomsmen. Und wenn Ihr das alles nicht fühlt: Wir können uns auch einfach zu etwas Musik mit all Euren Gästen versammeln.

2. Begrüßung

Oft vernachlässigt und dabei so bedeutsam! Denn es ist das erste, was zu Euch und Euren Gästen gesagt wird! Ich stimme uns daher alle auf einen grandiosen Tag ein und unterstreiche die besonderes Bedeutung des Momentes für Euch persönlich. Gleichzeitig baue ich Euch eine Brücke, damit die Anspannung abfällt und Ihr in Eurem großen Moment ankommt. Wenn Ihr Euch hier schon ein paar Mal verliebt angeschaut und herzlich mit Euren Gästen gelacht habt, ist mir das geglückt!

3. Persönliche Traurede

Neben dem Jawort sicherlich das Herzstück Eurer Trauung! Hier schwelgen wir in Erinnerungen, wenn ich Eure persönliche Liebesgeschichte Revue passieren lasse. Es wird geschmunzelt, gelacht und geweint, wobei das Fröhliche bei mir im Mittelpunkt steht. Außerdem ist es mir wichtig, Euch als Paar und Eure Werte zu spiegeln. Ich mache sichtbar, was Ihr ganz persönlich unter Liebe versteht und was Euch für die Zukunft stark macht - so umgehen wir auch jede Kitschgefahr, versprochen!

4. Jawort & Eheversprechen

Gänsehaut und Herzklopfen, denn es folgt der Höhepunkt Eurer Trauung und der Grund, warum wir überhaupt zusammen gekommen sind. Nun ist Raum, dass Ihr Euch etwas in eigenen Worten sagt. Wenn Euch das zu viel und aufregend ist, kann ich Euch alternativ ein paar Worte im Namen des andere zusprechen. Oder wir belassen es ganz schlicht bei einem “Ja, ich will!” zu wunderbar persönlichen Traufragen, die ich für jedes Paar neu texte. Auch hier darf geweint UND gelacht werden!

5. Ringwechsel

Für fast alle meine Paare der symbolische Ausdruck ihres Versprechens, der nicht fehlen darf. Gerne werden hier Kinder, Trauzeugen, Eltern oder Hunde eingespannt, um die Schmuckstücke nach vorne zu bringen. Auch an dieser Stelle besteht die Möglichkeit, dass Ihr einen kleinen Satz zum Anstecken sagt oder mir nachsprecht. Wenn Ihr keine Ringe wechseln möchtet, dann ist das nicht schlimm und wir finden für diese Stelle ein anderes “Ritual der Zusammengehörigkeit”.

6. Trauworte & Kuss

Juhu, es ist soweit: das große Finale der Trauung! An dieser Stelle folgen ein paar feierliche “Verbindungsworte” von mir oder wenn Ihr religiös seid ein Segen. Besiegelt wird das ganze natürlich mit dem offiziellen "Hochzeitskuss", begleitet vom Applaus und Jubel Eurer Gäste. Ihr werdet platzen vor Glück! Viele Paare wünschen sich auch, dass ich anschließend ihren neuen Namen ausspreche und/oder verkünde, dass sie nun offiziell ein Ehepaar bzw. eine Familie sind.

7. Gästebeiträge

Die besondere Verbindung zwischen Euch und Euren Lieben darf sich gerne ganz direkt in der Trauung zeigen. Ob beim Hereinführen durch einen Herzensmenschen, als Flowerboys, Ringträgerinnen oder als Unterstützung bei Ritualen. Sehr schön sind auch Wortbeiträge, die ich vorher mit Eurem inner circle abstimme. Wofür sich fast alle Paare entscheiden: Dass ich die Trauzeugen interviewe und ihre Worte als Überraschung mit in die Traurede einflechte - immer wieder so schön!

8. Rituale

Symbolhandlungen in der Trauung neben dem Ringwechsel werden immer beliebter - zu recht! Denn so können wir einen Aspekt Eurer Geschichte, einen Wert, der Euch wichtig ist, oder einen Zukunftstraum visualisieren und damit unterstreichen. Dafür kann man auf alte und moderne Rituale zurückgreifen und diese passend zu Euch gestalten. Oder wir entwerfen etwas ganz Neues und Einmaliges, das nur für Euch spricht und aus Eurer Geschichte erwächst. Der Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt!

9. Auszug

Huch, schon vorbei? Ja leider, deswegen folgt nun noch ein schöner Abschluss. In meinen Schlussworten lasse ich den Moment für Euch ausklingen und kann auch nächste Programmpunkte Eurer Hochzeitsfeier anmoderieren. Anschließend folgt Euer feierlicher Auszug - vorbei an den Gästen oder durch ein Spalier. Sehr beliebt sind in diesem Moment kleine Glücksbringer wie Blütenblätter, Seifenblasen oder Glöckchenstäbe. Die Musik deutet dabei schon an: Jetzt wird gefeiert!

"Das ist eine Kunst": Noch mehr Liebesworte meiner Hochzeitspaare

Sooo froh, dich gefunden zu haben

Liebe Natalie,

Du bist für uns die beste Traurednerin der Welt. :-) Wir sind sooo froh, dass wir dich gefunden haben!

Du hast uns ganz wunderbar durch die Monate der Vorbereitung auf unsere freie Trauung begleitet. Du hattest immer ein offenes Ohr für unsere Anliegen und hast und so schön motivieren können, wirklich den Mut zu finden, uns gegenseitig ein Eheversprechen zu geben. Darüber freuen wir uns jetzt sehr. :-)

Weil Du so sympathisch und herzlich bist, ist es uns total leicht gefallen, dir (bestimmt viel zu viel) über uns als Paar zu erzählen. Wir haben uns bei dir in all der Zeit ganz wunderbar aufgehoben und auf unsere Trauung vorbereitet gefühlt. PriTi Love forever, ever, ever...:-) Danke!

Stephie & Lars
Villa Mignon Hamburg
Fotograf: wird nachgereicht

Gespräche wie kleine Zeitreisen

Liebe Natalie,

nun ist es schon einige Zeit her, dass wir unsere Traumhochzeit feiern konnten. Ohne Dich und ohne deine wunderschönen Worte wäre dieser Tag niemals so unvergesslich geworden wie er es war.

Die Gespräche, die sich wie kleine Zeitreisen anfühlten, waren einfach nur vertraut und emotional.

Bitte bleib immer so wie du bist, denn so kann sich jede zukünftige Braut und jeder zukünftige Bräutigam freuen, dich an der Seite zu haben.

Wir danken Dir ganz herzlich für die schöne Zeit und wünschen Dir auf all deinen Wegen mit deiner Familie und den zukünftigen Paaren nur das Allerbeste.

In Liebe, Deine

Kim & Marcel
Landgasthof Seebeck
Fotograf: Wird nachgereicht

Viel geweint, aber vor allem viel gelacht!

Liebe Natalie,

nun sind wir schon fast 4 Monate verheiratet und möchten Dir endlich von Herzen Danke sagen.

Du hast mit Deiner wundervollen Traurede dazu beigetragen, dass dieser Tag für uns und unsere Gäste unvergesslich bleibt.

Es wurde viel geweint, aber vor Allem viel gelacht - einfach perfekt! Wir hätten uns keine bessere Traurednerin vorstellen können. Nicht zu vergessen. deine ganze Arbeit und wertvollen Tipps im Vorwege.

Wir hoffen, dass Du noch lange Deine Leidenschaft  für diesen Job behältst und vielen anderen Paaren damit zum perfekten Tag verhilfst! 1000 Dank für alles!

Frederike & Leif
Kastanienhof Deinste
Fotograf: Wird nachgereicht

Deine Rede war unglaublich

Liebe Natalie, wir wollten uns noch einmal herzlich bei dir für dieses wunderschöne Erlebnis bedanken. Deine Rede war wirklich unglaublich - und hat den Nagel auf den Kopf getroffen! Mein Papa hat sich in seiner Rede am Abend quasi beschwert, dass Du ihm schon so viel vorweggenommen hast. ;-)

Wir fanden deine Worte sehr rührend, aber auch witzig und locker - genauso wie wir es uns vorgestellt haben. Und auch die Gäste waren begeistert - ein rundum gelungener Auftritt und fantastischer Start in den Tag! [...]

Zu den Gesprächen: Wir haben Deine entspannte und interessierte Art sehr geschätzt und es fiel uns erstaunlich leicht, frei von der Leber weg zu erzählen. Du hast alles gekonnt und easy aus uns rausgekitzelt, ohne dass es sich komisch angefühlt hätte! Das ist eine Kunst, ebenso wie Dein Blick für das Wesentliche in dieser Flut an Informationen! Sehr beeindruckend!

Fühl Dich gedrückt und noch einmal herzlich gedankt,

Sabine & Marc
Schafstall in Schneverdingen
Fotografin: Patricia Hoffmann

Liebesbaum-FAQs: Alles, was Ihr über eine Freie Trauung in Hamburg und anderswo wissen müsst

Hier beantworte ich Einiges zum Drumherum bei einer Freien Trauung und zur Trauung selbst.

Fragen zum Drumherum

Traust Du jedes Paar?

Ja, ich traue jedes Paar, das wie ich die Liebe in all ihren Formen, Farben, Kulturen und Religionen feiert (LSBITQ+). Alle Paare, die mitfühlend sind, sich gerne ein bisschen reflektieren und mit denen die Chemie stimmt.

Da es für mich keinen Unterschied macht, welche Geschlechter oder Vorstellungen ihrer Identität meine Paare mitbringen, habe ich mich bewusst entschieden, auf meiner Website nicht von “Regenbogenhochzeit”, “Homoehe” oder “queerer Hochzeit” zu schreiben. Damit assoziiere ich persönlich, dass es eine Art "Extra-Hochzeit" neben der "normalen Hochzeit" braucht.

Kommst Du auch, wenn unsere Trauung weiter weg ist?

Sagt mir wo, ich komme (fast) überall hin! Denn das Schöne an der Freien Trauung ist ja gerade, dass Ihr da feiern könnt, wo Ihr Euch als Paar wohlfühlt. Deswegen habe in dem Sinne auch keine Lieblingslocation - jeder Ort wird durch Eurer Hochzeit für mich zu einem Lieblingsort!

Mein Fokus liegt durch meine Heimat zwar auf Hamburg, Schleswig-Holstein, Meck-Pomm und Niedersachsen. Ich bin für Trauungen aber beispielsweise auch schon nach Berlin und ins tiefste Bayern gefahren und ins Ausland geflogen.

Regelmäßig bin ich auch in NRW und Hessen unterwegs, da ich dort familiär verwurzelt bin und die gleichen Konditionen bieten kann wie bei Trauungen in Hamburg.

Müssen wir trotzdem auch zum Standesamt?

Leider ja! Zu gerne würde ich Euch auch die offizielle Eheurkunde schreiben, doch die Freie Trauung ist nicht rechtsgültig. Das hat aber wiederum den großen Vorteil, dass wir in der freien Zeremonie vollkommen auf langweilige Amtssprache verzichten können!

Außerdem könnt Ihr mit mir Euren großen Tag genau so planen wie Ihr möchtet: Wochentag, Uhrzeit, Inhalte - all das entscheidet sich danach, wie es sich für Euch sinnvoll einfügt!

Die meisten Paare lösen es so: Das Standesamt wird eher als lockere Veranstaltung zu zweit oder im kleinen Kreis gefeiert und danach folgt dann die Freie Trauung mit dem großen Hochzeitsfest als Höhepunkt und Vollendung der Eheschließung. Gerne berate ich Euch dazu!

 

Passt das Ganze auch in unser Budget?

Ihr findet mein Honorar auf der Mitte dieser Seite unter dem Punkt “10 Schritte zum Glück" und ich bitte Euch, dieses einmal durchzulesen, damit Ihr ein Gefühl für die Stimmigkeit zwischen Preis und Leistung bekommt. Letztlich ist es nicht nur eine Budgetfrage, sondern auch eine Frage der Prioritäten innerhalb Eures Budgets, ob die Freie Trauung reinpasst.

Ich sehe es so: Die Freie Trauung ist das Herzstück Eures Festes, das den Tag zur Hochzeit macht, Euer lebenslanges Versprechen rahmt und eine besondere Verbindung zwischen Euch und Euren Gästen schafft. Daher solltet Ihr nicht den Preis entscheiden lassen, wem Ihr Euch anvertraut, sondern vor allem nach Sympathie und Erfahrung gehen.

Wie können wir auch Deinen Mann als Fotografen anfragen?

Wie schön, dass Ihr Euch eine Doppelbuchung vorstellen könnt! Im Kontaktformular besteht die Möglichkeit, für das Kennenlerngespräch anzukreuzen, ob Ihr mich allein oder mit Michael zusammen kennenlernen möchtet.

Wenn Ihr an uns zusammen interessiert seid, würde ich Euch immer das Kennenlerngespräch zu viert ans Herz legen. Denn so können wir direkt schauen, ob es zwischen uns allen matcht - und wenn ja, habt Ihr direkt zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen. :-)

Um einen Eindruck von Michis Fotos zu bekommen, schaut doch einmal auf www.inthislight.de vorbei.

Was passiert, wenn Du an unserer Hochzeit krank bist?

Natürlich kümmere ich mich kostenfrei um einen tollen Ersatz - dazu verpflichte ich mich übrigens auch in meinen Verträgen!

8 Jahre lang durfte ich stolz erzählen, dass ich darauf bisher nie zurückgreifen musste, doch dann saß ich in Corona-Quarantäne. Autsch! Da ich ein großes Netzwerk habe, konnte ich meinem Paar für einen beliebten Samstagstermin im Sommer aber drei Redner*innen zur Auswahl vorschlagen. Ihre Favoritin bekam dann natürlich die fertige Rede von mir und wurde entsprechend instruiert.

Also: Wenn es passiert, ist das schade, aber kein Weltuntergang. Ich werde alles dafür tun, dass Ihr trotzdem die Zeremonie bekommt, die Ihr verdient!

Wann sollten wir Dich anfragen?

Am besten so früh wie möglich! Denn leider kann ich überhaupt nicht voraussagen, bis wann Termine in meinem Kalender offen sind. Sobald ein Tag fest ist, lege ich Euch ans Herz, diesen unverbindlich zu reservieren.

Gerne gebe ich Euch schon Tipps zur Gestaltung des Hochzeitstages und zu Locations, wo man die Freie Trauung richtig gut umsetzen kann!

Generell kann ich Euch wegen der allgemeinen Teuerung nur empfehlen, von Anfang an in allen für die Hochzeit relevanten Bereichen Angebote einzuholen. Manche Paare verausgaben ihr Budget nämlich unwissentlich bei der Location und haben dann ein Problem, wenn sie sich mit reellen Preisen für Traureden, Hochzeitsfotografie etc. auseinander setzen.

Fragen zur Trauung selbst

Bringst Du Technik mit und wie läuft das mit der Musik?

Ohne meine Technik, ohne mich! Ich bringe meine Akku betriebene MAUI 5 Go mit, die einen wunderschönen Klang hat und dazu noch sehr hübsch aussieht. Dazu verfüge ich über ein Headset für mich und ein Handmikro, falls Ihr oder Eure Gäste etwas sagen möchtet.

Über meine Anlage können wir Eure Musiktitel für die Trauung abspielen, so dass Ihr Euch auch um diesen Part keine Gedanken machen müsst. Vor der Trauung mache ich einen Soundcheck und teste während eines Briefings vor der Trauung final, ob mich alle Gäste gut verstehen.

Gerne spreche ich auch Empfehlungen für tolle Livemusik aus oder versorge Euch alternativ mit meinen Musiklisten, in denen ich seit Jahren sammle, welche Titel meine Paare für ihre Trauung gewählt haben.

Wie lange dauert eine Freie Trauung bei Dir?

Genau so lange, wie es schön ist! Bitte plant so oder so mit einer Stunde, da Puffer immer gut ist und sich manchmal Gäste verspäten.

In der Regel pendeln sich "meine" Trauungen zwischen 45-60 Minuten aus, je nachdem, wie viele Elemente enthalten sind. Ich behalte aber immer im Blick, dass es spannend und abwechslungsreich ist.

Und weil ich weiß, dass es immer ein paar Zweifelende gibt, die denken: Ist das nicht viel zu lang??? Das was ich am Häufigsten von Paaren und Gästen nach der Trauung höre, ist: "Das war sooo schön! Die Zeit verging wie im Flug!"

Kann auch unser Nachwuchs Teil der Trauung sein?

Sehr gerne! Viele Eltern möchten ihr Kind oder ihre Kinder in ihr Versprechen mit einbeziehen. Die Kleinen können Aufgaben übernehmen wie Blumen streuen oder Ringe bringen. In der Traurede erzähle ich auch gerne von der Geburt und Eurem Alltag.

Wenn Euch etwas Symbolisches wichtig ist, könnt Ihr ein Schmuckstück oder einen Talisman aussuchen, den Ihr in der Trauung an Euren Nachwuchs überreicht - jedenfalls sofern dieser denn mitmacht. ;-) Eine schöne Möglichkeit ist auch ein Familienritual, in dessen Rahmen Groß und Klein ihr JA zur Ehe/zum neuen Namen geben können.

Eine Überlegung wert ist auch eine Kombination aus Freier Trauung und Freier Taufe, auch bekannt als "Traufe". Hier wird das Willkommenheißen des Kindes zu einem zweiten Fokus innerhalb der Zeremonie. Es ist für mich aber ebenso verständlich, wenn Ihr die Trauung bewusst als Euren Paar-Moment gestaltet.

Ist ein religiöser Bezug, auch zu verschiedenen Kulturen möglich?

Hier gilt für mich: Was Euch wichtig ist, ist mir wichtig! Da ich ursprünglich evangelische Theologin bin, beziehe ich auf Wunsch Religiöses ein und bringe auch das nötige Wissen und Fingerspitzengefühl dafür mit.

Wichtig ist mir aber, dass die Trauung keine kirchliche wird, sondern eine freie bleibt. Das heißt all das Schöne, was eine Freie Trauung ausmacht - die persönliche Note, die Lockerheit, das Familiäre - bleibt für Euch erhalten.

Gerne bringe ich auch verschiedene kulturelle Traditionen zusammen, wobei ich immer nach dem schaue, was diese verbindet und was Euch für Eure Liebe stärkt. Über die Jahre durfte ich so schon Trauungen mit persischem, orthodoxen, islamischen und jüdischen Gebräuchen feiern, mit italienischen, polnischen und russischen Ritualen...Manche Paare feiern aber auch bewusst auf "neutralem Boden".

Nicht alle unsere Gäste sprechen Deutsch - gehst Du darauf ein?

Aber ja, unbedingt! Wenn Ihr selbst Deutsch als Muttersprache habt oder Euch die Trauung auf Deutsch wünscht, weil es die Sprache Eures Miteinanders ist, dann rate ich bei "anderssprachigen" Gästen zu einer Übersetzung der kompletten Trauung, die wir am Anfang der Trauung austeilen.

Natürlich begrüße ich Eure Gäste am Anfang der Trauung in ihrer Muttersprache oder lerne auch andere Schlüsselsätze z.B. für das Jawort. Wenn es sich um Englisch handelt, integriere ich auch gerne längere Passagen.

Solltet Ihr als Hochzeitspaar unterschiedliche Muttersprachen haben und die Gäste ebenfalls, dann kann es sehr wertvoll für Euch sein, beide Sprache in der Trauung zusammen zu bringen. Hier arbeite ich gerne mit einem Übersetzer zusammen, sofern es sich nicht um Englisch handelt.

Wenn unterschiedliche Sprachen ganz essentiell für Euch und Eure Gäste sind, gebe ich zu bedenken, auch bei einem Kollegen anzufragen, der/die multilinguale Trauungen anbietet.

Wie stehst Du zu Ritualen?

Sagen wie es so: Symbolhandlungen können eine wunderbare Möglichkeit sein, Aspekte Eurer Liebe und Eures Versprechens zu visualisieren. Dabei kann als netter Nebeneffekt ein Erinnerungsgegenstand entstehen, den Ihr mit nach Hause nehmen könnt. Kleine Rituale können die Trauung zudem auflockern und es besteht die Möglichkeit, (alle) Gäste mit einzubeziehen.

Ein Teil meiner Paare kann sich dafür begeistern und dann mache ich gerne Vorschläge zu Ritualen. Und damit meine ich nicht nur die üblichen drei Verdächtigen (Sandritual, Handfasting, Traukerze), sondern wirklich persönliche Rituale, die aus Eurer Geschichte erwachsen. Zu allen Bereichen - alten, modernen und individuellen Ritualen - habe ich Fotos aus meiner eigenen Praxis, die wir zusammen durchgehen können, damit Ihr Euch ein Bild machen könnt, ob das für Euch infrage kommt.

Wenn Ihr aber ein “klassisches Programm” bevorzugt - Begrüßung, Traurede, Jawort, Ringwechsel, Kuss - dann werde ich Euch keinesfalls davon abhalten oder Euch vom Gegenteil überzeugen. Ich mag diese fokussierten "Wort-Trauungen" genauso gerne wie die kreativeren "Ritual-Trauungen" - am Wichtigsten ist einfach, dass es zu Euch passt!

Kann das nicht auch unser bester Freund machen?

Aber klar! Vielleicht habt Ihr Glück und Euer Trauzeuge ist der eine, in dem auch ein versteckter Trauredner schlummert. ;-)

Sehr viel wahrscheinlicher wird Euer Trauzeuge im Vorfeld der Hochzeit mit dem enormen Zeitinvest und der Verantwortung struggeln, welche die Vorbereitung der Trauung bedeuten. Ihr wisst gar nicht, wie viele gestresste Trauzeugen ich im Jahr an der Strippe habe, die schon die üblichen Aufgaben ihres Amtes im Alltag kaum unterbekommen.

Am Hochzeitstag wiederum wird Euer Trauzeuge sich mit allen Eventualitäten, die dieser mit sich bringt, herumschlagen und und schlussendlich während der Trauung mit seinen Emotionen und seiner Aufregung kämpfen in einem Moment, in dem es doch eigentlich um Euch und Eure Gefühle gehen soll.

Was mir auch immer wieder auffällt: Viele Trauzeugenreden am Tisch, die ich höre, sind liebevoll, witzig, keine Frage, aber es ist ein himmelweiter Unterschied, ob man 5 Minuten am Abend oder 45-60 Minuten füllen will, und ob man ein paar Anekdoten zum Besten gibt oder ein Miteinander als Paar spiegelt und eine Dramaturgie aufbaut, die auf ein Euer Jawort und Versprechen hinführt.

Also ja: Man kann den Trauzeugen zum Trauredner machen, aber schöner ist meiner Meinung nach wenn der Trauzeuge einfach das sein darf, was er ist: Freund und Gast! Und um die Trauung kümmert sich ein Profi, der Euch freundschaftlich zur Seite steht.

Lassen wir Eure Liebe wachsen!

Wenn Ihr nun am Ende der Seite ein Kribbeln spürt und Euch noch ein bisschen mehr auf Eure Freie Trauung freut, dann nutzt jetzt die Gelegenheit, Euren Termin und ein kostenloses Vorgespräch anzufragen - first come, first serve!

Love, like a tree

„Stell dir deine Seele vor als einen Baum,

der von der Liebe erschaffen ist und

deshalb einzig von der Liebe zu leben vermag.“

(Katharina v. Siena)

made with love gohooray.de

Impressum | Datenschutz